7. bis 11. April 2014 in Berlin: Arbeitsgruppe 3

Vier Arbeitsgruppen tragen zum 5. Sachstandsbericht des Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC) bei. Die Teil-Berichte der Arbeitsgruppen werden sukzessive veröffentlicht - als Langfassung und als kürzere "Zusammenfassung für politische Entscheidungsträger". Diese Zusammenfassung wird vor der Veröffentlichung in einer mehrtägigen Verhandlungsrunde zwischen Wissenschaftlern und Regierungsvertretern beraten und Wort für Wort beschlossen. Sie dienen als Grundlage der internationalen Klimaverhandlungen.

Das Treffen zu den Ergebnissen der Arbeitsgruppe 3 ("Verminderung des Klimawandels") fand Anfang April 2014 in Berlin statt. - Termin der Veröffentlichung: 13. April 2014.

In der Arbeitsgruppe 3 geht es um "Emissionsminderung": Welche politischen und technologischen Maßnahmen sind notwendig, um einen gefährlichen Klimawandel noch aufhalten zu können? Der deutsche Ökonom Professor Ottmar Edenhofer vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) ist einer der drei Vorsitzenden dieser Arbeitsgruppe.